Sonntag, 12. Januar 2014

Die Stadt am Rande der Ewigkeit (TOS)

Die Stadt am Rande der Ewigkeit (TOS)

Bastei-Lübbe, 1979, 164 Seiten

Autor: Harlan Ellison



Vom Umschlagtext:

Raumschiff Enterprise

Jeder Band dieser einmaligen Filmbuch-Reihe wird zum unvergesslichen Erlebnis
für alle Fernseh-Freunde und Scince-Fiction-Fans.

Die spannendsten Abenteuer mit Captain Kirk und Spock, seinem Ersten Offizier.
Die gefährlichsten Aufträge für die Besatzung des Raumschiffes Enterprise.
Die unglaublichsten Reisen zu geheimnisvollen Planeten und fernen Galaxien ...

... das alles gibt es jetzt in den farbigen Filmbüchern zum Nachlesen und Nach-Erleben
in mehr als 300 Szenenfotos aus der Original-Fernsehserie!


Meine Meinung:

Der deutsche Titel der Episode lautet "Griff in die Geschichte".

Eine kurze Zusammenfassung:
Als Zeitstörungen eines nicht kartographierten Planeten die Enterprise torkeln lassen, injiziert sich McCoy versehentlich eine Dosis Cordrazin. Das Serum ruft in ihm starke Paranoia hervor, und er flieht auf den Planeten. Kirk und Spock folgen ihm mit einer Wacheinheit, machen aber bald eine verblüffende Entdeckung: Die Ursache der temporalen Kräuselung ist eine lebendige Maschine. Sie ist der ›Hüter der Ewigkeit‹ und kann als Tor in jede Zeit und an jeden Ort benutzt werden. Um seine Fähigkeiten zu demonstrieren, projiziert der Hüter die irdische Geschichte. In diesem Moment springt der durchgedrehte McCoy durch das Portal. Die Kommunikation zur Enterprise bricht schlagartig ab. McCoy hat offenbar die Vergangenheit verändert. Die Geschichte hat einen radikal anderen Verlauf genommen.
Der Hüter spielt die Erdgeschichte erneut ab. Kirk und Spock verfolgen McCoy. Sie landen in New York im Jahr 1930. Diverse Ereignisse bringen sie in eine Mission in der 21. Straße, die von Edith Keeler betrieben wird, einer Frau, die in die Zukunft schaut. Durch Zugriff auf Spocks Tricorderaufzeichnungen erfahren die beiden, daß Edith Keelers Friedensbewegung den Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg verhindern wird, woraufhin die Nazis siegen. Außerdem stellen sie fest, daß McCoy Edith davor bewahrt hat, bei einem Autounfall zu sterben. Als der entscheidende Augenblick kommt, hält Kirk McCoy zurück, obwohl er sich in Edith verliebt hat. Als sie stirbt, trägt der Wächter sie in ihre Zeit zurück und sagt: ›Es ist wieder alles so wie früher.‹


Dem aufmerksamen Leser ist es vielleicht aufgefallen; ich habe die Fotoromane hier in umgekehrter Reihenfolge vorgestellt.
Das Beste habe ich mir für den Schluss aufgehoben.

Die Episode ist ganz große Klasse, also natürlich dann auch dieser Fotoroman,
obwohl es auch hier wieder textliche Unterschiede zur Folge gibt.
Der Fotoroman bekommt eine 1 von mir.


Für Roman-Freunde vielleicht noch ganz interessant:
"Griff in die Geschichte/Die Stadt am Rande der Ewigkeit" ist Ausgangspunkt der geradezu epischen und genialen Feuertaufe-Trilogie.
Absolut lesenswert.

Kommentare:

  1. An diese Folge erinnere ich mich noch! Stimmt, die war cool (glaub ich jedenfalls; ist schon ein paar Tage her ;) )
    Ich wusste garnicht, dass es diese Fotoromane gibt. Ist wahrscheinlich überflüssig zu fragen, ob die noch verlegt werden, oder? (oberflächliche Suche hat nix ergeben)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tim,
      diese Büchlein gibt es leider nur noch bei Ebay und Co. Dort werden sie mit Preisen von bis zu 30 Euro gehandelt - pro Stück!
      Manchmal kann man aber auch Glück haben und kommt sehr viel günstiger daran.

      Löschen
    2. Hi Frank,
      sowas in der Größenordnung hatte ich auch entdeckt. Ich mochte die früher schon gerne, aber nicht 30€-gerne... ;-)
      Was allerdings beweist, dass es da einen Markt geben muß...

      Löschen
    3. Hallo Tim,
      den Markt gibt es auf jeden Fall. Es gibt Sammler für alles und jedes. ;-)
      Ich habe auch knapp 30 Euro bezahlt, aber für alle sechs Bände. Mehr wäre mir die Sache aber auch nicht wert gewesen.

      Löschen
  2. Jedes Band im Zustand 1 hat aktuell einen Wert von ca. 20,- €. Je nach Zustand bekommt man sie günstiger, aber sie sind rund 37 Jahre alt u. haben halt Sammlerwert. Der Wert ist vermutlich gestiegen, nachdem der Bastei Verlag wohl sein gesamtes Comic-Archiv im Zuge seines Umzuges vernichtet hat.
    Trotzdem hatte ich das Glück, alle 6 Bände bei ebay für INSGESAMT nur 20,- € zu ersteigern, wobei die Covers der ersten beiden Bände verblasst sind (vermutlich durch Sonnenlicht), aber innen sind sie noch recht gut erhalten.

    AntwortenLöschen